Porsche erhöht die Beteiligung an kroatischem, elektrischen Sportwagen Hersteller

Porsche erhöht seinen Anteil bei dem Elektrobauer Rimac. Die Beteiligung von Porsche wurde hier auf 24 Prozent erhöht. Sinn und Zweck ist es, in Zukunft von der Entwicklung beider Seiten zu profitieren. Am 08. März 2021 wurde bekannt, dass Porsche weitere 70 Millionen Euro in das kroatische Know-how steckt. Die Anteile wurden folglich von 17 auf 24 Prozent erhöht. Porsche erhöhte seit 2018 kontinuierlich seine Anteile an Rimac.

Porsche legt großen wert darauf, dass Rimac trotz der Aufstockung eigenständig handelt und bleibt, so dass keine Einmischung erfolgen soll. Wir bleiben gespannt, wie es weiter geht und denken, dass Porsche auch in Zukunft seine Anteile bei Rimac aufstocken wird.